Seminare

Seminare

 

Die Europa-Semiare und Stammtische sind die zentralen Foren der EUROPA-UNION HAMELN zur europapolitischen Information und Diskussion. Prominente Themen - prominente Referenten lautet das Credo.

Aktuelle Beispiele:

  • 1986: „Agrarpolitik der EG - ein Ärgernis ohne Ausweg“
                 Klaus Wettig MdEP

  • 1987: „30 Jahre EG - Bilanz und Perspektiven“
                Heinrich Jürgens, Landesminister für Bundesangelegenheiten

  •  1988: „Bundestag und Europaparlament“
                Brigitte Traupe (heute Schulte) MdB

  • 1989: „Chancen und Risiken des europäischen Binnenmarktes“
                Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP und EUD-Landesvorsitzender (heute Präsident des Europaparlaments)

  • 1990: „Östliche Einsichten und westliche Aussichten - die politische Neuordnung in Europa“
                Brigitte Schulte MdB, Rolf Reinemann MdL, Peter Jürgen Rau MdL
                Hansjörg Weigel
    (ev. Landeskirche der DDR)

  • 1990: „Über der Nation steht Europa - die Lösung der deutschen Frage“
                Dr. Peter Bender

  • 1992: „Grenzenloses Europa - was bringt uns der Binnenmarkt 1992“
                Annemarie Renger MdB (Präsidentin des Deutschen Rates der Europäischen Bewegung)

  • 1994: „Europäische Au ßenpolitik“
                Ursula Seiler-Albring (Staatsministerin im Auswärtigen Amt)

  • 1996: „Imperium Europa“
                Prof. Dr. Horst Callies (Hannover)

  • 1996: „Die historische Herausforderung der EU an der Jahrtausendwende“
                Dr. Dietrich von Kyaw (Deutschlands Botschafter bei der EU in Brüssel)

  • 1997: „Die Wirtschafts- und Währungsunion der EU“
                Dr. Werner Becker (Deutsche Bank, Frankfurt)

  • 1997: „Vorwärts in die Vergangenheit - Großbritannien und Deutschland an der Schwelle des 3. Jahrtausends“
                Prof. Dr. Anthony Glees (London)

  •  1997: „Die soziale Dimension Europas“
                Reinhard Kuhlmann (Generalsekretär des Europäischen Metall‑ Gewerkschaftsbundes, Brüssel)

  •  1998: „Der Euro kommt“
                Dr. Bernd Hanke (Bundesfinanzministerium),
                Prof. Dr. Erich Stoffers (Landeszentralbank Niedersachsen)

  • 1999: „Polen, Deutschland und Europa“
                Jan Wawrzyniak (Handelsattaché der Polnischen Botschaft)

  • 1999: „Perspektiven der europäischen Politik“
                Elmar Brok MdEP (Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten, Menschenrechte, gemeinsame Sicherheit und Verteidigungspolitik; Präsident der Europa-Union Deutschland)

  •  2000: „Europa braucht eine Verfassung - jetzt!“
                David Schneider-Addae-Mensah (Bundesvorsitzender Junge Europäische Föderalisten)

  • 2000: „Die Türkei - reif für Europa / Europa - reif für die Türkei?“
                Ece Öztürk (Konsulin, Türkisches Generalkonsulat Hannover)
                Dr. Renate Sommer MdEP (Mitglied im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei)

  •   2001: „Rechte und Pflichten des Unionsbürgers“
                Axel Voss (Bürgerberater der EU-Kommission)

  •   2002: „Europa in Niedersachsen - Niedersachsen in Europa“
                Wolfgang Senff (Landesminister für Bundes- und Europaangelegenheiten)

  •  2003: „Der Nachbar Polen als neues Mitglied der EU“
                Thorsten Klute (Jurist und Journalist)

  •  2003: „Europa gestern und morgen“
                Prof. Dr. Manfred Overesch (Hildesheim)

  • 2003: „Der Verfassungsentwurf des Europäischen Konvents“
                Prof. Dr. Hans-Peter Mayer MdEP

  • 2004: „Grenzenloses Europa - grenzenlose Kriminalität?“
                Ewa Klamt MdEP (Ausschuss für Justiz und innere Angelegenheiten)

  • 2005: „Europa macht Schule - kommen die Lehrpläne bald aus Brüssel?“
                Rainer Starke (Oberstudiendirektor Viktoria-Luise-Gymnasium)

  • 2006: „Neues europäisches Sozialmodell als Gegenpol zum EU‑ Binnenmarkt“
                Barbara Weiler MdEP

  • 2007: „Wo steht die EU? Wird die Europa-Union Deutschland noch gebraucht?“
                Dr. Peter Altmaier MdB (Präsident Europa-Union Deutschland, Staatssekretär im Bundesinnenministerium)